The Feel Goods: Gründen gegen den Puls der Zeit

the feel goods founders kaddie rothe marina kirillova tina ateljevic

Pressemitteilung

Berlin, Februar 2021

The Feel Goods wächst zu einem co-kreativen Online Marktplatz für Produkte mit Werten. Ein Hybrid aus Design Studio und Online Shop, der Produkte auf den Markt bringt, die für Entschleunigung und mehr Bewusstsein sorgen.

 

Mit der ersten Kollektion ihrer eigenen Marken The Aura Company und The Knot Bad ist der erste Schritt dieser Reise gemacht. In Zukunft werden Kollaborationen für limitierte Editionen mit Marken wie LOQI oder goalgirls die Kollektion erweitern.

Kaddie Rothe (Gründerin der goalgirls), Tina Ateljevic (Community Directress der goalgirls) und Marina Kirillova (Kreative der co-rebelles) gründeten gegen den Puls der Zeit: entschleunigt. Mit The Feel Goods wollen sie einen Unternehmens-Hybriden entwickeln, der Kreativ Studio und Produktschmiede als Online Marktplatz vereint. Bei The Feel Goods werden Produkte und Marken geschaffen, die für Leichtigkeit sorgen. Als eine mögliche Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit empfinden die Drei die 'Slow Life' Bewegung, digitale Entschleunigung und das Bewusstsein für das ganze Spektrum der menschlichen Moods und Feels.

 

Vieles wird in der Firmenkultur aus der gemeinsamen Arbeit in der rebellischen Kreativagentur goalgirls übernommen: der starke Einfluss der Community co-rebelles aus 150 weiblichen Kreativen, die goalgirls zuvor bei ihren Projekten unterstützt haben, die hyper-agile Unternehmenskultur ihrer co-creagency, sowie ein starkes Manifesto mit dem klare Werte definiert, und ins Zentrum ihrer Arbeit gestellt werden. 'Am Anfang steht der große Drang Industriestandards zu verändern. Wir wollen ein Gegenentwurf zum datengetriebenen, white-labelling, reselling und CTA-schreienden Online Marktplatz sein. Wir wollen ein stiller Marktplatz sein, der bewusst kuratiert und vom Wohlbefinden seiner Kunden profitiert', sagt Gründerin Kaddie Rothe.

Wollen neue 'Industriestandards' setzen: Die Gründerinnen von The Feel Goods Kaddie Rothe und Tina Ateljevic

Founders_Portrait_42771.jpg

we want to profit from

the well-being of people.

Wir wollen den Wert unserer Produkte maximieren. Und damit ist nicht das Preislabel oder die Marge gemeint, sondern das, was das Produkt im Leben der Menschen oder in der Gesellschaft bewegen kann.

Kaddie Rothe, Gründerin The Feel Goods

Schon jetzt kann man die ersten beiden Eigenmarken The Aura Company (Düfte aus natürlichen Essential Oils) und The Knot Bad (Handtaschen aus Dead Stock Textilien) im Shop erwerben. In Zukunft werden Produkte in Kollaboration mit Expert*Innen und anderen Marken im Design Studio co-kreiert. Geplant ist unter anderem eine Kollaboration mit Künstlerinnen und LOQI, die im April ihren Launch hat. 'Unsere Kollektionen werden immer limited sein. Die einzige Konstante ist für uns als Unternehmerinnen ist der stetige Wandel. Wir wollen wachsen und dabei bewusster werden. Wir lassen deshalb nur so viel produzieren, wie verkauft wird', so Kaddie Rothe.

 

The Feel Goods startete im Sommer 2020 zunächst als The Aura Company mit einem erfolgreichen Crowdfunding. Die Vision ist kraftvoll, die Schritte, die sie dafür auf diesem nervösen Planeten gehen - so besagt es ihr Manifesto - sollen sanft sein.

Für mehr Informationen

FOLGE UNSERER REISE

Wir stehen am Anfang einer Reise, wir sind 'people in progress' und würden uns freuen von Dir zu hören  - schreib uns hier. Und falls Du nach mehr Informationen zu uns suchst, hier ein paar Links:

the feel goods is a consciously curated online shop for good feels. tapping into today's currents to create products.